Informacion para prensa

Consulta lo último sobre ATE

ATE Ceramic: Sauber, leise und verschleißarm bremsen

Dank innovativer Reibmaterialien bremsen ATE Ceramic Bremsbeläge sauber, komfortabel und verschleißarm. Die Bremsbeläge sind für zahlreiche Fahrzeugmodelle deutscher und europäischer Automobilhersteller verfügbar. ATE unterstützt seine Partner bei der Markteinführung mit Verkaufsaktion.  

Frankfurt. Bei jedem Tritt aufs Bremspedal presst der Autofahrer die Bremsbeläge an die drehenden Bremsscheiben. Dabei löst sich Reibmaterial aus den Bremsbelägen sowie von der Scheibe und setzt sich in Form von Bremsstaub vor allem an den Felgen ab. Mit den neuen Bremsbelägen ATE Ceramic hat Continental nun eine innovative Lösung für staubarmes, leises und materialschonendes Bremsen auf den Markt gebracht. Sie verfügen über eine Bremsbelag Mischung mit innovativen Reibmaterialien, die für eine signifikante Reduzierung des ungeliebten Bremsstaubes sorgt. Diese staubarme Arbeitsweise der neuen ATE Ceramic Bremsbeläge schützt den Glanz hochwertiger Alu-Felgen und trägt wesentlich zu deren Werterhalt bei. Der Kunde muss entsprechend seine Felgen wesentlich seltener waschen, was auch in Bezug auf die Umwelt einen positiven Effekt hat.

Höherer Komfort und geringere Reparaturkosten

Die innovative Bremsbelagmischung der ATE Ceramic Bremsbeläge senkt außerdem signifikant die Geräuschentwicklung beim Bremsen. Brummgeräusche, lästiges Knarzen und Quietschen werden wirksam unterdrückt. Auch das verbessert den Bremskomfort erheblich.

Umfangreiche Vergleichstests unter harten Alltagsbedingungen haben gezeigt, dass ATE Ceramic Bremsbeläge im Vergleich zu Standard-Bremsbelägen deutlich weniger verschleißen. Auch mit den Bremsscheiben gehen sie wesentlich schonender um und können so deren Lebensdauer verlängern. 

ATE Ceramic Bremsbeläge erfüllen wie alle anderen ATE Bremsenersatzteile selbstverständlich die ECE-R-90-Normen und die Erwartungen der Autofahrer. Die Funktion von Fahrdynamikregelsystemen bleibt in vollem Umfang erhalten. ATE Ceramic Bremsbeläge können beim Bremsenservice problemlos an Stelle der Standard-Bremsbeläge eingebaut werden. Es sind keine Umbau- oder Änderungsmaßnahmen erforderlich. Sie sind für zahlreiche Mittelklassemodelle deutscher und europäischer Automobilhersteller sowohl für die Vorder- als auch für die Hinterachse verfügbar. Das Programm wird ständig erweitert. Es wird in Kürze einen Großteil der gängigen Fahrzeugmodelle abdecken.

Vom 01. April bis 31. Juli 2011 wird ATE die Markteinführung von ATE Ceramic mit einer breit angelegten Verkaufsaktion unterstützen. Kfz-Werkstätten und Teilehandel erhalten ein umfangreiches Paket an Werbemitteln. Es enthält unter anderem Poster, Deckenhänger, Thekenmatten und –aufsteller und Flyer. Zudem können sich Interessierte unter www.ate-ceramic.de über die Eigenschaften der neuen Bremsbeläge informieren. Damit unterstützt ATE seine Partner, die Vorteile von ATE Ceramic dem Autofahrer plausibel nahe zu bringen.

Kontakt

Eva Appold
Media Relations

Commercial Vehicles
& Aftermarket
Continental
Division Interior

Guerickestraße 7
60488 Frankfurt

Telefon: +49 69 7603-2022
Fax: +49 69 760388-2022

eva.appold@continental-corporation.com